Aufruf zu Protesten gegen die AfD Veranstaltung in Jockgrim

Die AfD Fraktion lädt unter dem Titel „Sicherheit, Medien, Migration – Politik für Deutschland“ zu einer „Großveranstaltung“ am Abend des 26.05.2018 ins Bürgerhaus in Jockgrim ein. Anlass ist das zweijährige Bestehen der rechtsnationalen Partei. In der Region wurde für die Veranstaltung bereits umfangreich geworben. Im vergangenen Jahr hat die AfD in Jockgrim eine ähnliche Veranstaltung mit hetzerischen Vorträgen u.a. von Beatrix von Storch im Rahmen des Bundestagswahlkampfs durchgeführt. In ihrem Vortrag hetzte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende gegen AsylbewerberInnen und Muslime. Die regelmäßigen Aufmärsche in Kandel, wo der Tod einer 15jährigen durch einen geflüchteten Afghanen von rechten HetzerInnen instrumentalisiert wird, die „Neuauflage des Hambacher Fests“ in Neustadt, sowie weitere Veranstaltungen in der Region zeigen deutlich, zu welchen Mitteln die RassistInnen greifen um ihre menschenverachtende Propaganda in die Mitte der Gesellschaft zu tragen. Das Ziel der reaktionären Kräfte ist ein abgeschotteter, völkisch-nationalistischer Staat, welcher durch einen gesellschaftlichen Rechtstruck aufgebaut werden soll.

Wir rufen alle AntifaschistInnen der Region auf, nach Jockgrim zu kommen um sich entschlossen gegen den Rechtsruck der Gesellschaft und die rassistische Scheiße der AfD zu positionieren. Beteiligt euch an den antifaschistischen Protesten!

18:30 Uhr, Parkplatz Bürgerhaus in Jockgrim

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.